In neuem Bewusstsein erfolgreich

Coach und Trainerin
Carmen Schüle

Carmen Schüle - (Lebens)Erfahrung und Fachkompetenz

Betriebswirtin, zertifizierter Coach (Steinbeishochschule Berlin), Chirologin

 

COACHING / TRAINING

Sinnerfüllt und bewusst aktiv leben

Hemmende Lebensmuster über eine Lebenslandkarte erkennen und durchbrechen

Handlinien nutzen im Umgang mit Stärken und Schwächen

Sich selbst "führen", um andere führen zu können

Emotional belastende Situationen "kommunizieren"

Wunsch- und Lebensziele entwickeln und umsetzen

 

MODERATION und COACHING von Verantwortungs-Teams

Anpassung der Team-Kultur an spezielle Anforderungen

Strategische und strukturelle Ausrichtung von Veränderungsprozessen

Auflösen von Widerständen gegenüber Neuem in Teams

 

Zertifizierter Coach

Ausbilderin AEVO

Erwachsenenbildung



Consensus-Strategie

Als Kind begegneten mir bei einem Besuch in Delphi/Griechenland Orakelinschriften. Zwei davon brannten sich in mein Gedächtnis ein:

"Nichts Zuviel" und "Im Maß der Mitte".

 

Das grundlegende verstehen lernen wollen dieser Weisheiten war es letztlich, die eine große Sogwirkung in meinem Leben hatte. So erschlossen sich mir im Laufe der Jahre wertvolle Zusammenhänge, wozu die moderne Wissenschaft heute eher "Musterbildungen und Musterdurchbrechungen" sagen würde.  

 

Ohne es lange Zeit bereits genau zu wissen, (weil auch die Wissenschaft erst jetzt den Umgang mit elektromagnetisch geladenen Mustern deutlicher und beweisbarer machen kann), entwickelte ich letztlich Hilfsmittel im Umgang mit bestimmten Mustern. 

 

So entstand ein Kartenfarbleitsystem, eine Lebenslandkarte und ein Kommunikationssystem. Über diese von mir entwickelten "Hilfsmittel"  kann ich es heute auch meinen Klienten leichter machen, ihre eigenen komplex wirkenden Lebensmuster und die damit zusammenhängenden Wechselwirkungen im Außen für sich zu erschließen.

 

Erst in der Zusammenführung all dieser im Laufe der Zeit entstandener Systeme offenbarte sich mir der wahre Schatz.  Ich nenne es heute "Die Consensus-Strategie". Die Inhalte tragen  dazu bei, das "zuviel" oder das "zuwenig" von etwas in ein gesundes "Maß der Mitte" lenken zu können. In dieser "Mitte" finden sich die Grundlagen dafür, echte Lebenszufriedenheit, Sinnhaftigkeit oder auch die vielen kleinen und großen Erfolge im Leben nicht nur finden, sondern vor allem auch fühlen und wahrnehmen zu können.

 

Der Name "Consensus" (lat.) = Konsens für "Übereinstimmung" ist bewusst gewählt.

Mit den über die "Consensus-Strategie" zur Verfügung stehenden Mitteln wird es möglich, bei Widerständen Brücken zu bauen, zerstörerisch wirkende gegensätzliche Kräfte miteinander zu verbinden und die Ressourcen in ein ausgewogenes Gleichgewicht zu lenken.

 

Am Beispiel der Kommunikation wird es sofort deutlicher:

Ziel hier ist es zum Beispiel, ein Gespräch mit einem hohen Anteil an Gefühl (Empathie) so zu führen, dass die positive Absicht im Miteinander stets im Vordergrund bleibt. Zugleich ist es für eine erfolgreiche lösungsorientierte Gesprächsführung unerlässlich, durch die Einhaltung bestimmter Regeln eine eindeutige Konkretisierung (Ratio) anzustreben.

Also einen Konsens von gegensätzlichen Kräften (Gefühl-Ratio) zu finden. Die Basis, um ein Gespräch auf diesem würdevollen Nieveau führen zu können, ist wiederum die persönliche Haltung. Diese lässt sich wiederum über die individuelle Lebenslandkarte aufbauen und letztlich trainieren.


Farbleitsystem

 

Sie werden überrascht sein, an dieser Stelle etwas über Handlinien zu finden und das an zentraler Stelle.

In meinem über viele Jahre erfahrenen Verständnis im Umgang damit hat die Entschlüsselung der "Muster" von Händen überhaupt nichts mit Hokuspokus zu tun.

 

Ich fand eher zufällig zu diesem Thema. Da ich alles, was mich ernsthaft interessiert, in eine Struktur füge, um es mir leichter merken zu können, entstand daraus das Karten-Farbleitsystem. Dass ich darüber aufgrund bestimmter Begebenheiten auch noch zur Chirologin und Bestsellerautorin sowie gern gesehene Interviewpartnerin in einigen TV Sendungen und in vielen großen Printmedien wurde, war nicht mein angestrebtes Ziel gewesen.

ich verfolge mit Interesse, dass mittlerweile anerkannte Wissenschaftler begonnen haben, dieses Gebiet zu erforschen und beeindruckende Zusammenhänge entdecken. 

 

Bei Bedarf oder auf Wunsch nutze ich nach wie vor gerne Impulse aus dem, was ich in den Händen erkennen kann. Vor allem dann, wenn der rationale Verstand mir aufgrund einer Fragestellung seitens eines Kunden gerade keine zufriedenstellende Idee liefern mag.

Die Muster in den Händen geben häufig einen entscheidenden Hinweis, in welche Richtung man zum Thema in die Reflektion gehen kann.

Lebenslandkarte

Durch viele eigene Zusatzausbildungen und Durchforstung von Büchern war es wieder mein Bedürfnis nach Strukturierung, aus der letztlich die Lebenslandkarte entstanden ist.

Diese lässt sich individuell auf eine Person und deren Lebensgeschichte bezogen angelegen.

 

Mit einem Blick wird darüber erkennbar, 

was hat im Leben immer wieder zu denselben Situationen geführt,

wie lassen sich destruktive Wiederholungsspiralen konkret auf die Person bezogen durchbrechen,

wie werden neue Wunschergebnisse möglich und lebar.

 

Diese individuell gestaltbare Lebenslandkarte kann in Form eines Seminares für das eigene Leben erstellt werden oder gerne auch in Einzelcooachings.

 

Diese Lebenslandkarte ist eine große Hilfe und Grundlage, wenn es um Entscheidungsfragen geht. Aber auch, wenn es darum geht, die Konsequenzen von Entscheidungen in einem größeren Kontext zu betrachten. 

 

 

 

 

 

 

Kommunikation

Größere geplante Veränderungen irritieren häufig einen selbst und meist auch das direkte Umfeld.

 

So kann man manchmal mit etwas nicht mehr übereinstimmen, was man bisher so hat gelten lassen. Die damit zusammenhängende Furcht vor emotionalen Reaktionen verhindert häufig eine lösungsorientierte Auseinandersetzung.

 

Stattdessen wartet man zu oder geht riesige Umwege im Leben, anstatt den direkten Weg wählen zu können! In solchen Situationen ist eine Kommunikationsfähigkeit enorm hilfreich, die mit emotionalen Schwerlastgefühlen umzugehen weiß.

 

"Kommunikation von Herz zu Herz" ist auf diese Problematik ausgerichtet. Sie hilft, den Gesprächsleitfaden auch in emotional belasteten Momenten nicht abreißen zu lassen.

 

Diese Kommunikation hat zum Ziel, stets einen Konsens zu erreichen. Hier ist jedoch keinesfalls ein Weichspülprogramm gemeint. Denn Konsens kann auch bedeuten, einen besonnenen Umgang mit Entscheidungen, Konsequenzen und größeren Richtungswechseln zu finden bzw. zu kommunizieren. 

 

 



Jederzeit als Einzelcoaching möglich


Jederzeit als Einzelcoaching möglich

Nächste Seminarmöglichkeit Juni 2017


Nächste Seminartermine:

Samstag 25. März 2017 im Raum Freiburg

Das Lebenslandkartenseminar als Basisseminar erleichtert den Zugang, ist jedoch NICHT Bedingung!

Vor allem, wenn jemand sich bereits mit inneren Prägungen schon generell etwas beschäftigt hat.

 

Das Kommunikationstraining ist auch als Einzeltraining möglich.



 

Der Mensch

Er opfert seine Gesundheit, um Geld zu verdienen.

Dann opfert er sein Geld, um seine Gesundheit zurück zu bekommen.

Er ist so auf die Zukunft fixiert, dass er die Gegenwart nicht genießen kann.

Das Ergebnis ist, dass er weder die Zukunft, noch die Gegenwart lebt.

Er lebt so, als würde er niemals sterben und er stirbt so, als hätte er niemals gelebt.

Dalai Lama