Mein persönliches Motto:

Die größte Leistung besteht darin, nicht andere, sondern sich selbst zu übertreffen

Meine Essenz aus vierzig Jahren Praxis und zwanzig Jahren Coaching und Training:

Durch "Gesetzmäßigkeiten" Erkenntnisse gewinnen

Durch "Struktur" Übersicht herstellen und Lösungen finden

Durch "Energie-Fokussierung" gewünschte Ergebnisse erreichen

Für Ihr Anliegen stehen Ihnen meine wertvollsten Kompetenzen zur Verfügung:

  • Jahrzehntelange vielseitigste Lebens- und Berufserfahrung.
  • Fachkompetenz aufgrund vielfältiger Ausbildungen für Beruf, Körper, Geist und Seele.
  • Innere Ruhe, Souveränität, Besonnenheit und eine ausgesprochene Fähigkeit zur Empathie.
  • Ein waches Bewusstsein dafür, verdeckte Dynamiken aufzuspüren, die sowohl positive als auch destruktive Wirkungen auslösen können und häufig "das" ursächliche Problem einer Situation sind.  
  • Meine Fähigkeit,  komplexe Zusammenhänge transparent und strukturiert für meine Klienten erfassbar zu machen. Meist geschieht dies in speziellen Skizzen. Diese "Vereinfachung" erleichtert es meinen Klienten in der Folge, neue Entscheidungen für neue gewünschte Ergebnisse mit neu gewonnener innerer Sicherheit treffen zu können.  
  • Ich habe zeitweise Zugang zur kreativen "Seins-Ebene". Dies ermöglicht mir hilfreiche Impulse an meine Klienten weiter zu geben. Informationen von dort liegen inhaltlich jenseits von richtig oder falsch. Es sind Informationen, die auf unterschiedlichste Weise erweiterte Perspektiven ermöglichen.   

Egal, welche Rolle jemand verkörpert. Im Coaching oder im Training begegnen wir uns von Herz zu Herz, von Seele zu Seele - von Mensch zu Mensch. Ich bin durch meinen eigenen langen Reifungsprozess heute in der Lage, in mir zu ruhen, im Gespräch achtsam zu sein und mich voll und ganz auf das einzulassen, was mein Klient bewegt. Häufig springt die mir innewohnende Ruhe und Zuversicht automatisch auch auf meine/n Kliente/n über. 




Eigene Produkte und Entwicklungen

 

Aus Aufgabenstellungen heraus konnte ich im Laufe der Jahre eigene wirksame Methoden und Modelle entwickeln:

 

Lebenslandkarte - patentrechtlich geschützt.

Mit einem Blick werden komplexe Zusammenhänge des eigenen Lebens erfassbar.  

 

Kommunikation mit Herz und Fahrplan

Sobald das Gehirn einer Struktur (Fahrplan) folgen kann, lässt sich eine Methodik auch wiederholt leicht abrufen. Struktur kann es also leicht machen, miteinander in der Verständigung auch in schwierigen Situationen zu bleiben (Herz). 

 

Verlagsprodukte "Silberschnurverlag"

Was als Hobby begann, durch "Zufälle" groß wurde, ist ein Bestseller bzw. Longseller im Silberschnurverlag:

Im Buchhandel seit über 15 Jahren noch immer regulär lieferbar:

 

- Die Handlesekarten - Ein Kartenset mit Farbleitsystem zur leichten Zusammenstellung von Handanalysen zur Charakterkunde. 

 

 - Handlesen leicht gemacht  - identisches Produkt in Buchform 

 

- Glücklichsein ist mehr als zufrieden sein - Buch

 

 

Eigen-Verlag und Merchandising-Produkte

Nicht mehr lieferbar und nicht mehr aktuell:

Dieses groß angelegte Projekt entstand vor Jahrzehnten aus einer existenziellen Not heraus. Zuerst entstand im Familienbetrieb ein personalisierbares Kinderbuch "Papapillo und das Zauberjojo" . Am Ende wurde daraus ein größerer Handelsbetrieb mit über 100 ergänzenden Artikel, teils in eigener Produktion produziert, teils in Asien gefertigt. Das aufeinander abgestimmte Gesamtkonzept unter dem Label "Papapillo" wurde mit mehreren Mitarbeitern erfolgreich über Messen, Märkte und als Franchise vertrieben. (Internet gab es zu jener Zeit noch nicht).  

Im Zuge des aufkommenden Internets und größerer familiärer Veränderungen wurde das Projekt nach einem erfolgreichen Jahrzehnt des Betreibens beendet.

 



Auftragsbeschreibungen in Unternehmen in meinem Aufgabengebiet als Impulsgeberin, Moderatorin und Mediatorin.

         Produzierendes Familienunternehmen, rund 1000 Mitarbeiter

Moderation und Coaching auf Leitungsebene im Zeitraum von 1,5 Jahren. Aufgabe war es, die Verantwortung von einer zentralen Führung in eine dezentrale Führung umzuverteilen. Es galt, Verantwortung auf mehrere Werksleitungen zu übertragen, die bisher zentral geführt wurden. Ich moderierte die Werkstagungen und coachte Einzelne Beteiligte im Hintergrund, bis der wesentliche Wandel der veränderten Verantwortungsübernahme und Projektinitiierungen vollzogen werden konnte.  Danach übernahm ein Fach-Projektleiter.  

 

Handelsunternehmen im Filialbetrieb, rund 70 Mitarbeiter

Einführung einer Unternehmenskultur, die dem Geschäftsinhaber vor allem zeitlich deutlich größere Freiräume ermöglichen sollte. Es entstand in Zusammenarbeit mit den leitenden Mitarbeitern ein 3er Verantwortungsteam sowie ein größeres Lenkungsteam tragfähig aufzubauen. Ich begleitete auf vielfältige Weise regelmäßig diesen großen Veränderungsprozess im Verlauf von rund 5 Jahren. Damit einher gingen umfangreiche strukturelle und personelle Anpassungsprozesse. Das Konzept fand erfolgreiche Umsetzung und besteht bis heute in dieser Form.

 

Maschinenbau, rund 200 Mitarbeiter

Veränderung einer Unternehmenskultur, die zuvor wenig zusammenarbeitende Bereichsleitungen als zusammenarbeitendes Leitungsteam agieren ließen. Dafür wurden gemeinsam Strukturen geschaffen und Regeln der Zusammenarbeit neu definiert und umgesetzt. Hier war ich bis zum Selbstlaufstadium über 4 Jahre als Coach und Moderatorin Mitglied in den regelmäßigen Leitungsmeetings.

 

In ähnlicher Weise verliefen auch weitere Aufträge für mittelständische Unternehmen verschiedenster Branchen. 

 

Speziell die Kommunikationsseminare und Coachings führte ich neben Aufträgen aus dem Mittelstand u.a. auch im sozialen Bereich, in Behindertenwerkstätten und großen Kliniken durch.  Auch Verwaltungsbüros gehören zu meiner Klientel. 

 



Meine Tätigkeit als  Aufsichtsratsvorsitzende

Im "allesimfluss-Verlag und Shop Aktiengesellschaft" bin ich von Anbeginn der Gründung der AG Aufsichtsratsvorsitzende.  Vorstand dieser AG ist Frank Pyko.

Hauptthemenfeld dieser Verlags-AG ist "Inner Game". 

 

Ich habe selbst das Golfspiel über "Inner Game" erlernt.  Ein Vorgehen, was mich restlos überzeugt hat, um das faszinierende Golfspiel auf diese Weise zwischen Körper und konzentrierter Bewegung "im Fluss" zu erleben. Ich durchlief auch die Ausbildung zum "Inner Game" Coach.

 

Bücher, die mittlerweile im Verlag erschienen sind:   

 

  • Inner Game Golf
  • Inner Game Stress
  • Inner Game Coaching
  • Inner Game Ski
  • Inner Game Musik
  • Golf im Zeichen des Zen
  • Meine Resilienz 

 



Mein Herzensthema

 Wenn man mich fragt, was mich wirklich ausgesprochen glücklich macht, dann ist es das Glück meiner beiden Töchter und unser gereiftes, herzliches Verhältnis zueinander. 

 

Ihr Weg war nicht immer einfach und ihre Kindheit turbulent. Ihr Kinderzimmer war häufig da, wo wir als Eltern gerade waren. Im Büro, im Warenlager, auf Verkaufstournee. Das kam ihnen entgegen, denn wir handelten in ihrer prägenden Phase mit Spielwaren auf Märkten und Messen. Sie waren immer mit dabei  und in diesen Zeiten wohnten wir viel im übergroßen Wohnwagen. Es war unsere zweite Heimat. So lernten Sie ganz nebenbei pragmatische Lebensbewältigung und Menschenkenntnis.

Knappe Zeit war immer ein Thema in unserer Familie, doch niemals die Qualität der Zeit, die wir miteinander bewusst verbrachten.  Das ist bis heute so geblieben. Wir nehmen uns Zeit füreinander. Wenn wir dafür mittlerweile auch um die halbe Welt fliegen müssen oder gar mit dem Fahrrad über Kontinente hinweg Familienbegegnung stattfinden lassen. 

Jede von uns hat eine klare Vorstellung über das eigene Lebenskonzept, jede lebt es auf ganz eigene  individuelle Weise, erfreut sich daran und nimmt daran teil! 

 

 

Meine ältere Tochter Magdalena

Sie lebt nun seit über 5 Jahren in Mittelamerika, in Costa Rica. Ihre Vision war es von Kindheit an, Mode zu machen, zu schneidern, am Meer zu leben und zu surfen. Dass es einmal Costa Rica sein würde, war "Zufall". Sie suchte nicht danach, es fand sich! Als sie dort auf einer mutigen Reise mit sich alleine "vorbei kam", wusste sie es nur ziemlich schnell und sehr genau, dass sie ihr Paradies gefunden hatte.  Den Lebenspartner fand sich gleich mit dazu. Oder war es anders herum und doch alles kein Zufall?

 

Der Anfang ihres Unternehmertums war nicht leicht in einem Land, in der es wenig Infrastruktur für einen Unternehmensaufbau gibt. Doch sie wusste instinktiv um die einzelnen Schritte. Es gelang ihr, aus nichts mit viel Kreativität und Schneiderkunst etwas sinnvolles zu machen. Sie hatte das Improvisieren bereits als Kind gelernt und vertraute darauf, dass die Professionalisierung automatisch folgen wird. Heute ist daraus ein gut gehendes Schneideratelier mit angegliedertem Onlineshop für maßgeschneiderte Surf- und Beachwear geworden. Mehrere Angestellte ermöglichen es ihr, der kreative Kopf des kleinen Unternehmens zu sein. Sowohl alle Stoffe werden von ihr designed und in der USA gefertigt, als auch alle Modelle, die auf vielfältige Weise entsprechend der Figur der Kundin angepasst und in den Größen kombiniert werden können. 

Costa Rica ist zu ihrem stabilen und freudvollen Lebensmittelpunkt geworden. 

 

www.marveca-beachwear.com

Instagram:  marveca_beachwear

 


Meine kaum jüngere Tochter Geraldine

Als Kind war sie immer am Schreiben und füllte mit viel Phantasie so manches Heft. Teils mit für mich unfassbaren Weisheiten, die ein unter zehnjähriges Kind kaum wirklich so denken, geschweige schreiben kann. Und doch tat sie genau dies. Mir war früh klar, hier wächst eine philosophisch ausgerichtete und stark naturverbundene Persönlichkeit heran. 

Aus eigenem Vernunftdenken heraus schloss sie zuerst ein Studium an der Uni als Ethnologin ab, doch ihr Ruf als Schriftstellerin blieb durchgängig stärker. Sie bereiste und schaute sich zuerst noch eine Zeit als angehende Journalistin die Welt auf ganz eigene Weise an. 

 

Am 4. Mai 2020 erscheint ihr erstes spannendes Buch im Knaur Verlag. 

 

"Grenzenlos LEBEN, meine 7 Reisen um die Welt und zu mir selbst". 

Diese 7 Reisen waren außergewöhnlich und real und nicht ganz ungefährlich. Für mich als Mutter bedeutete dieses Aushalten und warten, ihr trotz dieses jungen Alters tief zu vertrauen. Während sie in viel zu jungen Jahren auf diesen speziellen langen abenteuerlichen Reisen zum Teil auch in Kriegsgebiete und in mir völlig unbekannten Ländern meist ganz alleine unterwegs war.   

Der Sinn dieser speziellen Reisejahre erschloss sich erst nach und nach. Seit Kindheit an war und ist sie darüber hinaus in der Welt der Akrobatik unterwegs. Es ist unter anderem die clowneske Haltung, die hier für sie in Bezug auf diese Reisen mit eine zentrale Rolle gespielt hat und noch immer spielt. Hier schloss sich auch ein Kreis ihres früh erkennbaren philosophischen Wesenskerns.  

 

Ihr authentischer Lebensstil, ihre Trainertätigkeit im Zirkus, ihr Wohnen in der Natur und im Tinyhouse erzählen einerseits ebenfalls viel aus ihrer Kindheitserfahrung, als auch von einem selbstbestimmten, kreativ gestaltetem freien und glücklichen Leben. 

 

Instagram:  geraldineschuele



Buchempfehlungen

Als leidenschaftliche Autodidaktin habe ich mir viel Wissen über Zusammenhänge auch über Bücher  angeeignet. Ich möchte all den genannten leider auch den vielen ungenannten Autoren, deren Namen und Bücher ich häufig nicht für die Ewigkeit notiert habe, für Ihre Wissensweitergabe danken. Sie waren mir alle von unschätzbaren Wert.

 

Einige, die ich noch in Erinnerung habe, möchte ich hier nennen:

 

Hüther, Gerald, Dr. rer. nat. Dr. med. habil., Neurobiologe

Was wir sind und was wir sein könnten

 

Wilhelm Schmid, Philosoph

Das Leben verstehen

 

Jeremy W.Hayward, Kernpyhsiker, Molekularbiologe

Liebe, Wissenschaft und die Verzauberung der Welt

 

Dr. Michael König, Qunatenphysiker

Das Urwort, die Physik Gottes

 

Eckhardt Tolle

Eine neue Erde. Bewusstseinssprung anstelle von Selbstzerstörung

 

Bruce Lipton, Stammzellenforscher, Entwicklungsbiologe

Intelligente Zellen, wie Erfahrungen unsere Gene steuern

 

Marschall Rosenberg

Gewaltfreie Kommunikation

 

Stephen C.Lundin

Fish, ein Führungsstil, der Spaß und Begeisterung ins Team bringt

 

Robert und Gabriele Rother

EFT, Klopf-Akupressur, eine Anleitung zur Stressbewältigung

Hier absolvierte ich auch vor Ort meine Ausbildung im EFT-Bereich. 

 




Kooperation mit BAB-Werbung und Beratung